Spinatspätzle
Gutekueche.at
Gutekueche.at
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 14 Stk Eier
  • 11 Stk Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1500 g Spinat (Tiefgekühlt)
  • 11 Prise Salz
  • 11 Prise Pfeffer
  • 11 Stk Zwiebel
  • 11 EL Butter
  • 1250 g Creme Fraiche
  • 11 Prise Muskatnuss
  • 12 EL ParmesanZubereitung Den Spinat in einen Topf geben und bei kleiner Flamme langsam, auftauen lassen - den Topf von der Kochstelle nehmen. Danach den klein gehackten Knoblauch zufügen. Ebenso Eier und Mehl zum Spinat hinzugeben und gut verrühren/verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Damit der Teig nicht zu fest ist, etwas Milch zufügen und ca. 30 Minuten rasten lassen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Spinat-Spätzle Teig portionsweise mit einer Spätzlehobel in den Topf schaben. Sobald die Spätzle oben schwimmen mit einer Schöpfkelle heraus nehmen und kalt abbrausen. Nun den Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit Butter goldgelb rösten. Creme fraiche einrühren und den Parmesan dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Spinatspätzle in die Sauce geben und gut durchschwenken.

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.