Mini-Gugelhupf mit Zitrone
www.sanella.de
www.sanella.de
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 1 Zitrone
  • 175 g SANELLA (zimmerwarm) + SANELLA für die Form
  • 1100 g Zucker
  • 11 Ei (Größe M)
  • 1125 g Mehl
  • 11 TL Backpulver
  • 11 Prise Jodsalz
  • 1100 g Naturjoghurt 3,5% Fett1. Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen. Mini-Gugelhupfform mit weicher Sanella fetten. Zitrone heiß abspülen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.
  • 2. 75 g Sanella und 100 g Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. 1 Ei und den Zitronenabrieb unterrühren.
  • 3. 125 g Mehl, 1 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und in zwei Portionen im Wechsel mit dem Joghurt und 3 EL Zitronensaft kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren.
  • 4. Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Mini-Gugelhupfe ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
  • 1 Noch kleinere Mini-Gugelhupf-Küchlein benötigen eine kürzere Backzeit. Hier am besten nach 10 Minuten die erste Stäbchenprobe machen. Hier reicht dann der Teig für 12 oder mehr Mini-Gugelhupf. Alternativ kann der Teig auch gut verdoppelt werden.

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.