Gefüllte Teigtaschen mit Hackfleisch – ein echter Geheim-Tipp!
www.bildderfrau.de
www.bildderfrau.de
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • Zunächst Mehl in eine Schüssel sieben, dann Salz und 1 EL Öl hinzufügen und alles vermengen. Nun Schluck für Schluck lauwarmes Wasser unter den Teig kneten. Dieser ganze Prozess sollte insgesamt circa neun Minuten in Anspruch nehmen. Perfekt ist der Teig, wenn er weder zu hart noch zu weich ist und nicht mehr klebt. Zu einem Klumpen formen, mit dem restlichen Öl bestreichen und eine halbe Stunde abgedeckt ruhen lassen.
  • 1 Für die Füllung Hackfleisch, in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel sowie Gewürze gründlich miteinander vermengen.
  • 1 Arbeitsfläche mit etwas Öl einfetten. Teig in sechs gleichgroße Portionen abteilen und alle zu einer Kugel formen. Jede Kugel mit den Händen flach auf die Arbeitsfläche drücken, dann mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Die Teigschicht sollte etwa so dünn sein wie bei einem klassischen Pfannkuchen.
  • 1 Füllung rechteckig auf den Teigfladen platzieren, dann den Teig von allen Seiten über die Füllung falten, sodass zu guter Letzt eine rechteckige Teigtasche übrig bleibt.
  • 1 Öl in einer Pfanne erhitzen und die Teigtaschen mit der gefalteten Seite nach unten in die Pfanne legen. Mit einem Zahnstocher ein kleines Loch in den Teig stechen, damit die Hitze der Füllung entweichen kann. Teigtaschen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten vier Minuten anbraten, dann sollte das Hackfleisch gar und der Teig leicht knusprig sein.
  • 1 Wir wissen ja nicht, wie es Ihnen geht – aber wir probieren immer wieder gern neue Dinge aus. Und diese Leckerei namens Mutabbaq, herrlich gefüllte Teigtaschen mit Hackfleisch, sollte jeder mal gegessen haben. Genau das Richtige für alle, die sich nicht recht zwischen Sandwich und Pfannkuchen entscheiden können. Wenn Sie kreative Rezepte wie dieses hier lieben, haben wir noch einen Tipp für Sie: unsere köstliche Eier-Rolle, ebenfalls mit Hackfleisch. Sie bekommen von Hackfleisch sowieso nie genug? In der Galerie haben wir Ihnen Rezept-Klassiker aus aller Welt zusammengestellt. Schauen Sie mal: Andere Länder, andere Sitten! Das gilt auch dafür, wie verschiedene Nationalitäten Hackfleisch zubereiten. In unserer Bildergalerie entdecken Sie die besten Rezepte. Foto:  iStock (3) Collage BdF Digital Besonders die Deutschen lieben Hackfleisch. Wie wäre es denn mal mit einem deftigen Bauerntopf mit Hackfleisch und Gemüse? Foto:  StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / mona binner PHOTOGRAPHIE Ein Klassiker – und zwar nicht nur in Ostdeutschland: leckere gefüllte Paprika mit Hack. Foto:  iStock/ cobraphoto Hierzulande verzehrt man eine bestimmte Form von Hackfleisch ja sogar gern roh. Mettigel sind der Hit auf jedem Buffet. Foto:  iStock/ hsvrs Lust auf etwas Außergewöhnliches? Dann probieren Sie unbedingt mal diese toskanische Kartoffelsuppe mit Grünkohl und Hackfleisch. Es lohnt sich! Foto:  iStock/ bhofack2 Auch in der italienischen Küche ist Hack sehr beliebt. Der Klassiker Spaghetti Bolognese. Foto:  iStock/ Moncherie Probieren Sie es doch mal mit der Alternative: Lasagne. Foto:  istock/Lauri Patterson In Italien gibt es ebenfalls leckere Hackbällchen. Auch die sind einfach köstlich. >> Zum Rezept! Foto:  iStock/ OksanaKiian Und auch in Spanien kommen Hackbällchen gut an. Dort nennen sie sich "Albondigas", eine echte Gaumenfreude. Foto:  StockFood / Teubner Foodfoto GmbH Wir bleiben bei Hackbällchen, visieren aber ein anderes Land an. Ja, auch in Griechenland wird gern auf Gehacktes zurückgegriffen! Lesen Sie hier unser Rezept für griechische Hackbällchen mit saftigem Gemüse. Foto:  StockFood/Bauer Syndication In Griechenland kommt Hackfleisch außerdem gerne auch mal in einem Auflauf vor, etwa in einem Moussaka. Foto:  iStock/ Maria_Lapina Alternativ essen Griechen auch gern mit Feta gefüllte Frikadellen namens Bifteki. Foto:  iStock/ IngaNielsen Kleine Abwandlung gefällig? Dann gönnen Sie sich und Ihren Lieben doch mal diese griechischen Hackbällchen mit Zucchini. Foto:  Matthias Liebich Lust auf türkische Küche? Dann sollten Sie sich diese türkischen Pfannkuchen mit deftigem Hack nicht entgehen lassen. Foto:  StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Suedfels, Thorsten Kulinarisch Köstlichkeit: türkische Pizza 'Lahmacun'! Gibt's beim DÖner-Laden um die Ecke, können Sie aber auch selbst machen. Foto:  StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Kramp + Gölling Sollten Sie unbedingt einmal gegessen haben: türkische Teigtaschen, auch Manti genannt. Einfach lecker. Foto:  iStock/ fatihhoca Auch in kälteren Regionen Europas landet Gehacktes in Teigtaschen auf dem Tisch. Bei den Russen etwa in leckeren Pelmenis. Hier geht's zum Rezept! Foto:  iStock/ nantonov Wir bleiben im Osten: In Polen werden Kartoffelknödel mit einer leckeren Hackfleisch-Füllung serviert. Die Leckerei nennt sich "Pyzy" und sollte unbedingt mal auf Ihrem Speiseplan stehen. Foto:  iStock/Dar1930 Köttbullar sind Hackbällchen auf Schwedisch. In der cremigen Sauce ist das Gericht ein echter Genuss. Foto:  iStock/ bhofack2 Briten verwenden Hack im Gratin. Besonders beliebt: Shepherd's Pie. Foto:  iStock/ Lesyy Ein weiteres Land, in dem gefühlt nichts ohne Hackfleisch möglich ist: Mexiko. Versuchen Sie sich mal an leckeren Enchiladas. >> Zum Rezept! Foto:  StockFood / Erricson, Colin Mexikanisch ist mitunter richtig leicht – zum Beispiel diese leckeren Salat-Tacos mit Tomatensalsa und Avocado. Foto:  StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Kramp + Gölling Chili con Carne ist der Klassiker der Tex-Mex-Küche. Ohne Hackfleisch geht hier gar nichts! Foto:  StockFood / Streeter, Clive Was wären die USA ohne Gehacktes in Form eines Pattys zwischen zwei Brötchenhälften? Die Amerikaner lieben ihre Burger! Hier das Rezept. Foto:  iStock / jaroszpilewski Die Verwendung von Hackfleisch in Amerika beschränkt sich keineswegs auf Burger. Diesen US-Hackbraten, auch Salisbury Steak genannt, sollte jeder mal probiert haben! Foto:  iStock/bhofack2 Hack geht auch Orientalisch, wie dieser köstliche Wrap beweist. Foto:  Hochland Ja, sogar in der asiatischen Küche kommt Hack zum Einsatz – zum Beispiel in dieser köstlichen Bowl. Foto:  Matthias Liebich Noch eine Idee aus Fernost: Diese Asia-Hackbällchen warten mit einer besonderen Würzmischung aus. Unheimlich köstlich! Foto:  iStock/HannamariaH Bild der Frau Rezepte-Newsletter Feine, einfache und schnelle Rezepte? Dann melden Sie sich jetzt zum Bild der Frau Rezepte-Newsletter an. Unsere besten Rezepte der Woche kommen dann per Mail und kostenlos zu Ihnen. E-Mail* Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu. Jetzt anmelden Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder. Eine Abmeldung ist jederzeit über einen Link im Newsletter möglich. Noch mehr Ideen sehen Sie in unserer Playlist: Hits mit Hack Hits mit Hack ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.