Gebackener Rostbraten mit Blattsalat
www.ichkoche.at
www.ichkoche.at
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • Portionen: 4 4 Scheibe(n) Beiried (oder Rostbraten á ca. 180g) 1 Stk. Knoblauchzehen 1 EL Petersilie (gehackt) 2 Stk. Eier 40 ml Milch Salz Mehl (glatt, zum Panieren) Semmelbrösel (zum Panieren) Butterschmalz (zum Herausbacken) Blattsalat (Frisée-, Vogerl-, oder Eichenlaubsalat) Für das Dressing: 2 EL Balsamicoessig Salz Pfeffer etwas Staubzucker 4 EL Olivenöl Auf die EinkaufslisteFür den Rostbraten den Rostbraten zwischen Klarsichtfolie legen und auf ca. 6 mm dünnklopfen. Den Knoblauch fein hacken. Das Fleisch beidseitig gleichmäßig salzen und mit Petersilie sowie Knoblauch bestreuen.In einem Teller die Eier mit der Gabel verschlagen und die Milch unterrühren. Rostbraten in Mehl beidseitig wenden, durch die Eier ziehen und danach in Semmelbröseln wenden.In einer Pfanne reichlich Butterschmalz (etwa 3 cm hoch) erhitzen und Rostbraten in heißes Fett einlegen. Unter wiederholtem Schwingen der Pfanne die Rostbraten bräunen, wenden und in 3-5 Minuten fertig braten.Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Für das Dressing alle Zutaten verrühren und die Blattsalate damit marinieren. Den gebackenen Rostbraten anrichten und mit dem marinierten Salat servieren. Tipp Panieren Sie zur Abwechslung einmal den Rostbraten nicht mit Semmelbröseln, sondern mit geriebenen oder
  • gehackten Kürbiskernen, Haselnüssen oder gehobelten Mandeln.</p> Empfehlung zu diesem Rezept Fruchtige Rotweine Große Kunst. Ohne Allüren.

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.