Flammkuchen mit Lachs und Zucchini
www.ichkoche.at
www.ichkoche.at
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • Portionen: 4 1 Pkg. Flammkuchenteig (ca. 250 g, aus dem Kühlregal) Für den Belag: 200 g Räucherlachs 1 Zucchino 1 Zwiebel (rot) Für die Creme: 125 g Crème fraîche 1 Eidotter 1/2 Bund Dille 1 TL Zitronenschale (frisch abgerieben) Salz Pfeffer (frisch gemahlen) Zum Garnieren: 1 Portion Honig-Senf-Sauce (siehe Link, oder aus dem Glas) 1 Handvoll Dillefähnchen Auf die EinkaufslisteFür Flammkuchen mit Lachs und Zucchini zunächst für den Belag Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Zucchini waschen und der Länge nach in dünne Streifen hobeln. Räucherlachs in mundgerechte Stücke zupfen. Für die Creme die Dille waschen und fein hacken, dabei ca. eine Handvoll Dillefähnchen für die Garnierung beiseitelegen. Crème fraîche, Eidotter, gehackte Dille, Zitronenschale, Salz und Pfeffer cremig rühren. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig laut Packungsanleitung auftauen lassen und auf dem vorbereiteten Blech auflegen. Den Teigboden mit der Creme bestreichen. Zwiebelringe, Lachsstücke und Zucchinistreifen darauf verteilen. Blech ins heiße Backrohr schieben und den Flammkuchen ca. 15-20 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind. Flammkuchen mit Lachs und Zucchini kurz überkühlen lassen. Vor dem Servieren mit restlichen Dillefähnchen bestreuen und mit Honig-Senf-Sauce beträufeln. Das Rezeptvideo dazu finden Sie hier. Tipp Wer den Flammkuchen mit Lachs und Zucchini lieber mit selbstgemachtem Teig zubereiten möchte, findet hier ein passendes Rezept. Eine Frage an unsere User:
  • Welche Zutaten könnte man noch zusätzlich auf diesen Flammkuchen legen?
  • Jetzt kommentieren und Herzen sammeln! </p>

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.