Cremige Polenta mit Steinpilzen
frischgekocht.billa.at
frischgekocht.billa.at
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 15 g getrocknete Steinpilze
  • 11 l Hühnersuppe
  • 11 kleine gelbe Zwiebel
  • 12 Knoblauchzehen
  • 12 EL Olivenöl
  • 12 Lorbeerblätter
  • 1170 g Polenta
  • 1300 g Steinpilze
  • 14 Rispentomaten
  • 14 EL Olivenöl
  • 12 EL Pinienkerne
  • 12 EL Butter
  • 11 Handvoll Salbeiblätter
  • 130 g Parmesan
  • 1 Salz
  • 1 PfefferZubereitung Getrocknete Steinpilze mit Hühnersuppe aufkochen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf in Olivenöl farblos anschwitzen. Hühnersuppe durch ein Sieb gießen und die getrockneten Steinpilze fein hacken. Hühnersuppe, getrocknete Steinpilze und Lorbeerblätter in den Topf geben und zum Kochen bringen. Polenta unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen langsam in die kochend heiße Flüssigkeit einrieseln lassen, alles gut verrühren und einmal aufkochen lassen. Temperatur verringern, sodass die Polenta knapp unter dem Siedepunkt bleibt und nur gelegentlich Blasen wirft. Polenta mit Salz und Pfeffer würzen, Deckel aufsetzen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten ziehen lassen. (Direkt vor dem Servieren eventuell etwas Hühnersuppe oder Wasser zur Polenta gießen und gut umrühren. Die Polenta soll eine weiche, cremige Konsistenz erhalten.) Währenddessen Steinpilze putzen, halbieren bzw. große Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. Den Strunk der Tomaten entfernen und die Haut leicht einritzen. Tomaten in kochendem Wasser kurz blanchieren, herausnehmen und kalt abschrecken. Tomatenhaut abziehen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Tomatenwürfel darin anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten. Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett goldbraun rösten. Kurz vor dem Servieren das restliche Olivenöl (2 EL) in einer großen Pfanne erhitzen und die Steinpilze braten, bis sie goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf Küchenpapier legen und mit Alufolie bedeckt warm halten. Butter in der Pfanne aufschäumen lassen. Salbei zufügen und knusprig braten. Sofort aus der Pfanne nehmen, damit die Blätter nicht verbrennen und bitter werden. Parmesan reiben, unter die Polenta rühren und die Polenta auf vier Teller verteilen. Die gebratenen Steinpilze daraufsetzen und mit Tomatenwürfeln, Pinienkernen und Salbei servieren.

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.